7 Fitness-Hacks für den Alltag

Ideal für Menschen mit wenig Zeit oder Motivation

Sie wären gerne fitter, aber das Fitness-Studio ist nicht so Ihr Ding? Sie haben am Sport einfach keinen Spaß? Oder würden Sie gerne trainieren, aber Ihnen fehlt die Zeit, weil Job und Familie Sie so stark beanspruchen?

Was auch immer Ihre Ausrede für einen Mangel an Training ist – hier haben wir sieben Tipps zusammengetragen, die sich ganz einfach in den Alltag integrieren lassen. Speziell ausgerichtet auf Menschen mit wenig Zeit oder Begeisterung für Sport.

1. Schrittziel pro Tag oder pro Woche setzen

Mit diversen Handy-Apps oder Fitness-Armbändern können Sie genau tracken, wie viele Schritte Sie am Tag zurückgelegt haben. Bei wenig aktiven Menschen sind das meist 4.000 bis 5.000, bei etwas aktiveren Personen schon einmal bis zu 7.000. Ein sinnvolles Tagesziel für Anfänger, die Fortschritte machen wollen, sind 10.000 Schritte am Tag. Wenn Sie diese schaffen, sind Sie schon gut dabei. Wer noch nicht am Limit ist, kann versuchen, langsam auf 15.000 zu steigern. Alternativ können Sie mit einem Wochenziel arbeiten. Das erlaubt Ihnen, an manchen Tagen weniger Schritte zu absolvieren und diese mit besonders aktiven Trainingseinheiten wieder auszugleichen.

2. Mit dem Rad zur Arbeit

Der tägliche Arbeitsweg lässt sich natürlich optimal in eine Trainingseinheit verwandeln. Eventuell ist Ihr Arbeitgeber sogar bereit, Ihnen ein Dienstrad zur Verfügung zu stellen. Immerhin erhöht sich durch ein Plus an Fitness auch Ihre Leistung. Diensträder sind gleichgestellt mit Dienstwagen und dürfen auch privat genutzt werden. Neben dem Fitness-Effekt sind Sie auch noch klimafreundlich und gut für den Geldbeutel, da Sie sich den Sprit sparen.

3. Radeln während der Arbeit

Müssen Sie sich mittels einer Audioaufnahme oder einem Video vorbereiten oder weiterbilden? Dann nutzen Sie diese Zeit doch auf dem Hometrainer. Außerdem gibt es inzwischen sogar Geräte, die darauf ausgelegt sind, sie unter einem höhenverstellbaren Schreibtisch zu nutzen. Damit kann sogar beim Tippen, Lesen oder Telefonieren geradelt werden.

4. Balance Board oder Hula-Hoop im Homeoffice

Mit einfachen Sportgeräten wie den genannten lassen sich kurze Pausen im Homeoffice-Alltag für kleine Fitness-Einheiten verwenden. Beides lässt sich mit ein wenig Platz sogar drinnen nutzen. Beim Balance Board sollten Sie allerdings darauf achten, eine Variante mit speziellem Teppich für die Indoor-Nutzung zu kaufen. Die kurzen Fitness-Pausen sorgen auch für eine Auflockerung des Arbeitsalltags sowie gute Laune, besonders, wenn Sie mit Musik trainieren.

5. Ein Trainings-Buddy spornt an

Gibt es in Ihrem Umfeld eine Person, mit der Sie sich zum Laufen oder anderen Trainings-Sessions verabreden können? Der fest ausgemachte Termin verhindert in der Regel, dass man zu leicht Ausreden findet, um das Training schleifen zu lassen. Außerdem können Sport-Buddys sich gegenseitig motivieren oder durch eine freundschaftliche Konkurrenz zu besseren Leistungen anspornen.

6. Die Zeit mit den Kids aktiv nutzen

Nennen Sie gerne Ihre Kinder als Grund dafür, dass Sie nicht mehr so viel Zeit für Sport haben? Das lässt sich ändern, indem Sie die Zeit, die Sie mit dem Nachwuchs verbringen, sportlich nutzen. Schauen Sie doch beim Seilspringen oder Toben auf dem Spielplatz nicht nur zu. Schnappen Sie sich selbst ein Seil oder machen Sie ein paar Klimmzüge an den Spielgeräten. Das dient nicht nur Ihrer eigenen Fitness, sondern wird bestimmt auch Ihre Kids begeistern und anspornen. Sie übernehmen eine Vorbildfunktion und bringen Ihren Kindern den Sport näher.

7. Trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser

Das reduziert Ihren Hunger schon vor dem Essen. Das Sättigungsgefühl wird sich schneller einstellen und Sie essen automatisch weniger. Außerdem können Sie damit einen Teil Ihres Flüssigkeitsbedarfs decken – und dieser spielt bei Ihrer Leistungsfähigkeit eine wichtige Rolle.

Bestimmt ist auch etwas für Sie dabei!

Viel Spaß bei Ihrem Fitness-Training im Alltag.

Veröffentlicht: 14.04.2021 - Aktualisiert: 10.06.2022