Trendsport Calisthenics

Das Bodyweight-Training für maximale Muskelkraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit

Du möchtest fit werden und Muskeln aufbauen, aber das Fitness-Studio ist geschlossen, einfach nicht dein Ding oder zu zeitaufwendig und teuer? Calisthenics, das Training mit Eigengewicht, ist stattdessen spontan, kostenlos und an vielen Orten möglich. In diesem Artikel erklären wir, was es mit dem Street-Workout-Trend auf sich hat.

Lassen Sie sich diesen Artikel vorlesen

Schöne oder gute Kraft

So lässt sich der Begriff, der aus dem Griechischen abgeleitet ist, sinngemäß übersetzen. Auch wenn der Hype um die Trainingsmethode höchst aktuell ist, war das Prinzip schon im antiken Griechenland bekannt: Bei Calisthenics geht es um Übungen, die ohne komplexe Geräte oder Gewichte ausgeführt werden können. Dazu gehören ganz simple Bewegungen wie Klimmzüge, Liegestütze, Dips, Kniebeugen und Beinheben. Profis haben auch Komplexeres auf Lager.

Welche Vorteile hat das Training?

Neben der frischen Luft, Spontaneität und Geldersparnis erhältst du ein perfektes Ganzkörpertraining, bei dem nahezu jeder Muskel zum Einsatz kommt. Das fördert im Gegensatz zum klassischen „Pumpen“ auch das Zusammenspiel der Muskeln und somit die Koordination. Außerdem ist es möglich, mit ganz einfachen Übungen anzufangen und diese immer weiter auszubauen, so dass aus dem leichten Einstieg eine ständige Herausforderung entsteht. Durch viele dehnende Bewegungen wird außerdem das Gewebe gestrafft.

Wo wird trainiert?

Calisthenics ist Street-Workout. Es wird also draußen trainiert. Der Vorteil: Bewegung an der frischen Luft schafft einen besonders guten Ausgleich zum Arbeitsalltag. Inzwischen ist die Trainingsmethode so beliebt, dass es vielerorts spezielle Parks gibt, in denen sich Gleichgesinnte treffen. Doch – ein weiterer Vorteil – das ist gar nicht zwingend notwendig, denn die Übungen lassen sich teilweise ohne Geräte oder zumindest mit ganz einfachen Hilfsmitteln absolvieren: So kann beispielsweise das Klettergerüst auf dem Spielplatz oder eine Mauer genutzt werden. Es gibt außerdem Klimmzugstangen zu kaufen, mit denen Sie Ihr eigenes Zuhause zum Calisthenics-Park aufrüsten können. Gewichte sind tabu.

Also sofort loslegen?

Im Internet findest du mit dem Suchbegriff Calisthenics viele Trainingstipps und Anleitungsvideos, teils von erfahrenen Sportlern. Trotzdem empfiehlt sich eine Einweisung durch einen erfahrenen Coach vor Ort, weil jede Sportart ihre Risiken birgt. Bei falscher Ausführung drohen beispielsweise Bänderrisse oder Stürze. Einmal mit den Grundprinzipien vertraut, kannst du aber fast immer und überall effektiv Muskeln und Ausdauer trainieren und die Fettpolster schmelzen lassen – optimal nicht nur für die Strandfigur im Sommer.

Noch mehr Fitness online: BKK SBH Bodyworkout

Veröffentlicht: 15.04.2021 - Aktualisiert: 26.09.2022