Interview mit Adrian Rubach

Mehrfache Auszeichnungen im Ringen

Adrian ist als Ringer im KSV Trossingen aktiv, Vize-Deutscher Meister und mehrfacher Baden-Württembergischer Meister. Im Interview erzählt er von dem Sport und dem Kraft-Sport-Verein KSV.

Das Interview

BKK SBH:

Adrian, Du bist als Ringer aktiv im KSV Trossingen, bist Vize-Deutscher Meister und mehrfacher Baden-Württembergischer Meister. Erzähle unseren Kunden einmal ein etwas über den Sport und Euren Kraft-Sport-Verein KSV?

Adrian Rubach (KSV):

Den KSV Trossingen gibt es bereits seit 1910. Der Verein blickt auf eine weitreichende Tradition zurück. Unsere Werte sind, dass wir unseren Nachwuchs von jungen Sportlern aus den eigenen Reihen ausbilden und unterstützen. So entsteht im ganzen Verein ein freundschaftliches Verhältnis untereinander. Wir sind dieses Jahr ungeschlagen als Tabellenerster in die Verbandsliga aufgestiegen. Dazu können wir mit Stolz sagen, dass wir das alleine mit Ringern aus dem eigenen Nachwuchs geschafft haben, die wir von klein auf trainiert haben. Und das ist uns sehr wichtig. Unterstützt werden wir von unserer tollen Fan-Gemeinde. In der Regel können wir auf bis zu 800 Zuschauen zählen, die bei unseren Kämpfen für eine sehr gute Stimmung sorgen.

BKK SBH:

Das ist eine starke Leistung von Euch. Glückwunsch und vorab viel Erfolg in der neuen Liga. Wie fördert ihr eure Sportler und Euren Nachwuchs?

Adrian Rubach (KSV):

Wir fördern unseren Nachwuchs in dem Sinne, dass wir mit verschiedenen Trainern nicht nur unter der Woche trainieren, sondern mit den Kindern und Jugendlichen auch an Wochenenden Unternehmungen machen. Neben dem Trainingsalltag fahren wir natürlich auch auf Turniere, die auch einmal weiters weg sind, aber auch Aktionen wie Zeltlager oder zum Beispiel Schwimmbadbesuche. Und nicht zuletzt spielt unser Präventions-Projekt: „BE COOL BE FIT - mach beim Ringen mit!“ eine enorm große Rolle.

BKK SBH:

Das klingt doch spannend. Du hattest von „BE COOL BE FIT“ gesprochen. Kannst du noch ein bisschen genauer auf das Präventionsprojekt eingehen?

Adrian Rubach (KSV):

Na klar. Wir haben bereits seit mehreren Jahren die Präventions-Kooperation mit der BKK SBH. Selbst ich war damals als Schulkind schon dabei. Wir holen junge Leute ab und begeistern diese für den Sport. Ich erinnere mich an eine „BE COOL BE FIT“-Pullover-Aktion, wo nachher gefühlt die ganze Schule mit diesen „BE COOL BE FIT“- BKK-SBH-Pullis unterwegs war. Das war mega cool. Beim Projekt selbst, ist uns wichtig, den Kindern und Schülern Sport allgemein nahezulegen. Elementare Bewegungsabläufe und Übungen zur Koordination zu zeigen, so dass sie von klein auf ein Verständnis und die Begeisterung für Sport und Bewegung bekommen. Und das zeigt sich auch in unserem Team der aktiven Ringer, wie erfolgreich und wichtig dieses Projekt ist.

BKK SBH:

Schön zu hören, dass ihr euren Nachwuchs so erfolgreich und toll fördert. Was kannst Du unseren Versicherten zum Thema Sport und Bewegung raten?

Adrian Rubach (KSV):

Ich empfehle jedem Versicherten, grundsätzlich Sport zu treiben und auch die Kinder früh für Sport zu begeistern. Hier geht es auch um wichtige Werte wie Gemeinschaft, füreinander einzustehen sowie Respekt und Disziplin. Und natürlich auch um die Gesundheit!

BKK SBH:

Danke für die Einblicke und Tipps. Zuletzt noch die Frage, warum bist Du Mitglied bei der BKK SBH geworden?

Adrian Rubach (KSV):

Gerade durch „BE COOL BE FIT“ bin ich schon in jungen Jahren mit der BKK SBH in Berührung gekommen. Dadurch hat man schon gemerkt, dass sich die BKK SBH sehr für Sportler einsetzt. Ich habe mich für die BKK SBH entschieden, weil sie regional ist, super-tolle Extraleistungen hat und einfach, weil man sich kennt. Tolle Kasse in der Region. Ich kann die BKK SBH gerne weiterempfehlen.

BKK SBH:

Das freut uns zu hören! Vielen Dank, Adrian, für das Interview und die Einblicke in den Kraft-Sport-Verein Trossingen. Wir wünschen Dir und dem KSV Trossingen für die sportliche Zukunft in der Verbandsliga viel Erfolg und alles Gute!

Veröffentlicht: 04.04.2022 - Aktualisiert: 26.09.2022