DIY Bastelanleitung

Dekorativer Weihnachtsbaum aus Stöcken und Ästen

Wünschst du dir nicht auch einen wunderschönen Weihnachtsbaum, der keine Nadeln verliert? Mit unserer Anleitung kannst du ihn dir kinderleicht selbst basteln – aus natürlichen Materialien, und dank hängender Form als besonderer Hingucker.

Material

  • Holzstöcke
  • Acht unterschiedlich lange und möglichst gerade, in gleicher Dicke
  • Stabile Schnur Dekoration
  • (Baumschmuck, Lichterkette mit Batterien)
  • Schere, evtl. Gartenschere

So geht's

  • Als Erstes sortierst du die Stöcke der Größe nach. Nach oben hin werden die Äste immer kürzer. Sollten die Stöcke noch zu lang sein, kannst du diese mit einer Gartenschere kürzen. 
  • Als Nächstes musst du die Stöcke zusammenbinden. Dazu benötigst du zwei gleich lange Schnüre. Fange mit einer Seite an einem der unteren Stöcke an. Wickele eine Schnur um das eine Ende, lasse etwas Abstand zum Rand und binde sie mit einem Doppelknoten. Dann wickelst du die Schnur um den zweiten Stock und verknotest auch diesen.
    Führe das so lange weiter, bis du am letzten Stock oben angekommen bist. Wichtig ist, dass du auf denselben Abstand zwischen den Stöcken achtest. Mit der zweiten Schnur wiederholst du das Ganze auf der gegenüberliegenden Seite.
  • Zum Schluss verknotest du beide Schnüre oben miteinander. Hier kann der Weihnachtsbaum später aufhängt werden kann.
  • Nun kannst du deinen Tannenbaum nach Belieben schmücken. Knote die Dekoration einfach mithilfe der Schnüre an die Stöcke fest. Die überstehenden Enden kannst du mit einer Schere abschneiden. Zaubere am Schluss mit einer Lichterkette einen traumhaften Weihnachtsbaum auf deine Wand.

Tipp

Je mehr Äste du sammelst, desto größer wird dein Baum!

Veröffentlicht: 15.11.2021 - Aktualisiert: 26.09.2022